Programming Preview: Juli 2020

Liebe Mitglieder und Freunde der Box,

Nachdem die letzten Monate stark geprägt von der Corona-Krise waren, werden wir uns im Juli endlich wieder unserem normalen Programming widmen. Vor dem Lockdown war jeder Monat mit einem Schwerpunkt versehen, in dem wir uns auf Skills wie z.B. dem Handstand oder den einbeinigen Kniebeugen konzentriert haben. 

Lange haben wir überlegt, ob wir wieder einen Schwerpunkt setzen und/oder intensiv unseren Fitnesslevel testen, indem wir viele Kraft- und Benchmarkworkouts programmieren. Warum unsere Entscheidung jedoch gegen beide Ideen gefallen ist und was ich stattdessen für euch geplant habe, möchte ich euch im folgenden kurz erklären:

Der Monat Juli wird geprägt sein von zwei Leitideen:

Generell Physical Preparedness (GPP) oder anders ausgedrückt: Die Fähigkeit auf alles vorzubereitet zu sein und sich nicht zu spezialisieren. CrossFit ist GPP und genau das ist unsere „Spezialität“. In den zwei Monaten Schließungszeit konnten wir an vielen Bereichen nicht arbeiten, daher macht es wenig Sinn einen einzelnen Teilbereich herauszupicken und in diesem besser zu werden. Daher werden wir euch im Juli alles entgegenschmeißen was wir haben ;-). Girl-Workouts, Heroes und Heavy Days werden enthalten sein genauso wie kurze und längere Workouts mit Übungen aus den Bereichen Gymnastics, Monostructural und Weightlifting. In diesem Monat wird der Gewichtheber genauso gefordert werden wie der Turner oder der Ausdauerathlet.

„Schwerpunkt“ Nummer zwei ist das Motto, welches uns allen oftmals besonders „schwer“ fällt: „Leave your Ego at the door!“  

Unsere Körper werden auf viele ungewohnte Reize reagieren müssen und die Intensität der Workouts wird in der Box höher sein als in den Home-Workouts. Für euch gilt daher wieder herauszufinden, welche Belastung für euch angemessen und sinnvoll ist. Es bringt wenig, wenn ihr euch in den nächsten Wochen unter- oder überfordert. Nehmt euch die Zeit in der Stunde, bereitet euch vernünftig auf das Workout vor und versucht euch selbst einzuschätzen. Wenn ihr euch unsicher seid, welche Wiederholungsanzahl oder welches Gewicht ihr wählen sollt, fragt uns Coaches. Wir sind immer für euch da.

Um euch schon einmal ein paar Workouts zu verraten, anbei eine kleine (nicht vollständige) Übersicht:

07./17./27.07: Really Heavy Days (Strength Tage gibt es noch zusätzlich) 

09.07.: DT (Hero-Workout)

16.07.: „Helen“ (Girl-Workout) 

21.07.: „Yeti“ (Hero-Workout)

Ich freue mich sehr, dass wir alle wieder gemeinsam trainieren können, auch wenn sich alle Übungen unbequemer und die Langhantel schwerer als vor der Corona Zeit anfühlt. 😉

Genießt den kommenden Monat, skaliert weise und hört auf eure Coaches!

Bis die Tage in der Box,

Euer Jan


Verfasst von: Jan Christoph Erfmann – BoxOwner & HeadCoach

Menü